• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Aktuelle Entwicklungen im Gleichstellungsrecht des öffentlichen Dienstes im Zeitraum 2020 und 2021

In jüngster Vergangenheit kam es zu mehreren gesetzlichen Neuerungen auf Bundesebene, die verschiedenste Änderungen im Gleichstellungsrecht des öffentlichen Dienstes mit sich brachten. Im Fokus der einschlägigen Rechtsprechung standen zuletzt Fragen der Beteiligung und der Verschwiegenheit der Gleichstellungsbeauftragten sowie auch die geschlechtergerechte Sprache. Dieser Beitrag widmet sich den aktuellen rechtlichen Entwicklungen in Gesetzgebung und Rechtsprechung zum Gleichstellungsrecht des öffentlichen Dienstes vor allem der Jahre 2020 und 2021. Der Aufsatz führt die Beiträge in der PersV 2021, 293 ff., 324 ff. fort, welche sich auf den Zeitraum von 2013 bis 2019 bezogen.

Ihr Zugang zur Datenbank "Das Recht des Öffentlichen Dienstes"
  • Sie sind bereits Kunde der Datenbank "Das Recht des Öffentlichen Dienstes" dann melden Sie sich bitte im Kundenlogin an.
  • Möchten auch Sie Kunde der Datenbank "Das Recht des Öffentlichen Dienstes" werden, dann bestellen Sie Ihren Zugang noch heute.
Dieses Dokument einzeln kaufen
  • schnell informieren: downloaden und lesen
  • auf Wissen vertrauen: geprüfte Fachinformation als PDF
  • bequem zahlen: Zahlung gegen Rechnung, durch Bankeinzug oder per Kreditkarte
€ 7,81 *) PDF | 10 Seiten

*) inkl. gesetzlicher MwSt.
Infodienst

Stets auf dem Laufenden – mit dem kostenlosen Infodienst!


Zur Infodienst-Anmeldung

Archiv

Nutzen Sie unser Archiv und recherchieren Sie in den Inhaltsverzeichnissen, Kurz- und Volltexten seit Ausgabe 1/2004

Jahrgang 2022
Jahrgang 2021
Jahrgang 2020
Jahrgang 2019
Jahrgang 2018
Jahrgang 2017
Jahrgang 2016
Jahrgang 2015
Jahrgang 2014
Jahrgang 2013
Jahrgang 2012
Jahrgang 2011
Jahrgang 2010
Jahrgang 2009
Jahrgang 2008
Jahrgang 2007
Jahrgang 2006
Jahrgang 2005
Jahrgang 2004