Die Datenbank „Das Recht des Öffentlichen Dienstes” bietet Ihnen umfassenden und besonders komfortablen Zugriff auf notwendige Informationen zum gesamten Recht des Öffentlichen Dienstes. Sie basiert auf drei Säulen:

  • dem Großkommentar „Fürst, Gesamtkommentar Öffentliches Dienstrecht (GKÖD)” - in der Datenbank-Version des von Prof. Dr. Walther Fürst, Präsident des Bundesverwaltungsgerichts a.D., begründeten Klassikers finden Sie schnellen und komfortablen Zugang zu allen relevanten Texten und wichtigen Entscheidungshilfen: fundierte Kommentierungen sowie kritische Auseinandersetzung mit der Rechtsprechung und der wissenschaftlichen Literatur,
  • zahlreichen Einzelwerken zu dienstrechtsbezogenen Themen,
  • der renommierten Fachzeitschrift „Die Personalvertretung”.

Je nach Ihrer beruflichen Ausrichtung, ob Spezialist oder Generalist, entscheiden Sie sich für einzelne Rechtsgebiete in Modulform oder aber für das Gesamtdatenbankangebot.

Hier finden Sie alle aktuellen Änderungen

eJournal: Die Personalvertretung

Der Anspruch des Personalrats auf Unterlassung und Rückgängigmachung
Eigentlich sollen Behördenleiter und Personalrat einander „auf Augenhöhe“ gegenübertreten. Die Wirklichkeit sieht oft anders aus. Nicht selten fühlen sich Personalräte als „Hampelmänner“, wenn der Behördenleiter sie links liegen lässt, sobald „es ernst wird“. Hält der Behördenleiter die von ihm beabsichtigte Maßnahme für wichtig, setzt er sie mitunter auch ohne die erforderliche Zustimmung der Personalvertretung ins Werk, obwohl die Personalvertretungsgesetze eine solche Verfahrensweise einhellig verbieten. In fünf Bundesländern können sich Personalräte allerdings Respekt mit einem selten genutzten Instrument verschaffen, wenn die Dienststelle es mit dem Vorwärtsdrang übertreibt.

Stellenausschreibungen im öffentlichen Dienst
Der Beitrag ist eine Fortsetzung des Beitrages: Stellenausschreibungen im öffentlichen Dienst – Teil 1: Grundsatz- und verfassungsrechtliche Fragen, im vorangegangenen Heft. Im folgenden Teil 2 des Beitrages werden diese einfachgesetzlichen Regelungen und die damit zusammenhängenden Probleme sowie Sonderfragen in diesem Zusammenhang einer näheren Betrachtung unterzogen. Hierzu gehören entsprechende bundes- und landesgesetzliche Regelungen sowie spezialgesetzliche Tatbestände etwa aus dem Personalvertretungsrecht, den Frauenfördergesetzen, dem Schwerbehindertenrecht und dem AGG. Weiterhin geht der Beitrag auf verschiedene Methoden der Praxis, eine Stellenausschreibungspflicht zu umgehen, ein und beleuchtet deren Zulässigkeit.

Ausschluss eines Soldatenvertreters aus dem Personalrat wegen grober Pflichtverletzung
BVerwG, Urt. v. 8.9.2020 – 2 WD 18/19 –

Ausschluss eines Personalratsmitglieds aus dem Personalrat wegen Mobbing-Vorwürfen
BayVGH, Beschl. 8.10.2020 – 17 P 19.2114 – mit Anmerkung von Prof. Dr. Timo Hebeler, abgedruckt in diesem Heft ab S. 68

Mitbestimmungsrecht im Zusammenhang mit sogenannter Topfwirtschaft
OVG Nordrhein-Westfalen, Beschl. v. 6.7.2020 – 20 A 4217/18.PVB –

Mitbestimmungsrecht bei Verschiebung von Erholungsurlaub
VG Frankfurt am Main, Beschl. v. 24.8.2020 – 22 K 1366/20.F.PV –

Durchführung von Personalratssitzungen in Form von Telefon- oder Videokonferenzen
OVG Hamburg, Beschl. v. 2.11.2020 – 14 Bs 193/20.PVL –

Durchführung und Anfechtung einer Personalratswahl während der Corona-Pandemie
VG Köln, Beschl. v. 6.10.2020 – 33 K 1757/20.PVB –

zurück

Neue eBooks

zurück

Modul: Allgemeines Beamtenrecht

Folgende Dokumente wurden mit der 01. Aktualisierung 2021 geändert oder neu aufgenommen:

  1. GKÖD I D 0510
  2. GKÖD I D 0517
  3. GKÖD I A 0057
  4. GKÖD I L 0114

zurück

Modul: Versorgungsrecht

Folgende Dokumente wurden mit der 01. Aktualisierung 2021 geändert oder neu aufgenommen:

  1. GKÖD I O 0001 Vorbemerkung
  2. GKÖD I O 0031
  3. GKÖD I O 0033
  4. GKÖD I O 0035
  5. GKÖD I O 0046
  6. GKÖD I O 0053a
  7. GKÖD I O 0055
  8. GKÖD I N 0030
  9. GKÖD I O 0053-0056 Vorbemerkung

zurück

Modul: Disziplinarrecht

Folgende Dokumente wurden mit der 06. Aktualisierung 2020 geändert oder neu aufgenommen:

  1. GKÖD II M § 0045
  2. GKÖD II D 0051

zurück

Modul: Besoldungsrecht

Folgende Dokumente wurden mit der 04. Aktualisierung 2020 geändert oder neu aufgenommen:

  1. GKÖD III K 0059 Vorbemerkung
  2. GKÖD III D 0542
  3. GKÖD III G 0120
  4. GKÖD III G 0110.01
  5. GKÖD III G 0080.01
  6. GKÖD III A 0055
  7. GKÖD III G 0070
  8. GKÖD III G 0080
  9. GKÖD III G 0110

zurück

Modul: TVöD/TV-L

Folgende Dokumente wurden mit der 04. Aktualisierung 2020 geändert oder neu aufgenommen:

  1. GKÖD IV E § 001 Vorbemerkung
  2. GKÖD IV E § 017
  3. GKÖD IV E § 021
  4. GKÖD IV E § 024
  5. GKÖD IV E § 025
  6. GKÖD IV E § 026
  7. GKÖD IV E § 031, 032
  8. GKÖD IV E § 037
  9. GKÖD IV E § 003 Anhang 2
  10. GKÖD IV E § 025 Anhang 3
  11. GKÖD IV E § 030 Anhang 2
  12. GKÖD IV A 055
  13. GKÖD IV C 1005
  14. GKÖD IV D 705
  15. GKÖD IV E § 022 Anhang 2
  16. GKÖD IV H 001
  17. GKÖD IV H 950 Anhang
  18. GKÖD IV A 057
  19. GKÖD IV E § 026 Anhang 2
  20. GKÖD IV E § 026 Anhang 3
  21. GKÖD IV H 600
  22. GKÖD IV H 605
  23. GKÖD IV H 605 Anh.

zurück

Modul: Personalvertretungsrecht

Folgende Dokumente wurden mit der 01. Aktualisierung 2021 geändert oder neu aufgenommen:

  1. GKÖD V K 0031
  2. GKÖD V K 0032
  3. GKÖD V K 0033
  4. GKÖD V K 0034
  5. GKÖD V K 0037
  6. GKÖD V K 0047
  7. GKÖD V K 0075
  8. GKÖD V K 0076
  9. GKÖD V K 0094
  10. GKÖD V K 0108
  11. GKÖD V K 0111
  12. GKÖD V D 0802
  13. GKÖD V D 0816
  14. GKÖD V D 0800

zurück

Modul: Richterrecht

Folgende Dokumente wurden mit der 13. Aktualisierung 2020 geändert oder neu aufgenommen:

  1. GKÖD I T 0071

zurück

Modul: Wehrrecht

Folgende Dokumente wurden mit der 14. Aktualisierung 2020 geändert oder neu aufgenommen:

  1. GKÖD I YK 0037
  2. GKÖD I YK 0043
  3. GKÖD I YK 0047
  4. GKÖD I YK 0055
  5. GKÖD I YK 0091
  6. GKÖD I YD 0010
  7. GKÖD I YD 0020
  8. GKÖD I YD 0185
  9. GKÖD I YD 0200
  10. GKÖD I YD 0350
  11. GKÖD I YD 0385
  12. GKÖD I YD 0390
  13. GKÖD I YD 0480
  14. GKÖD I YD 0422
  15. GKÖD I YD 0042

zurück

Ihre Vorteile
  • wissenschaftlich fundierte und rechtsprechungsorientierte Kommentierungen u. a. zum BBG, BeamtVG, BDG, BBesG, TVöD/TVL, BPersVG sowie zum DRiG und zum SG
  • Erläuterung der Abweichungen und Besonderheiten des Rechts der Bundesländer
  • zahlreiche Einzelwerke zu dienstrechtsbezogenen Themen
  • Zugriff auf die renommierte Fachzeitschrift „Die Personalvertretung“ inkl. Archiv
  • Komfortabilität - einfache, intuitive Recherche
  • Zeitersparnis - durch schnelle Schlagwort-Recherche & Filter-Einsatz
  • Aktualität - durch regelmäßige Online-Updates
  • Mobilität –- ortsungebundene Recherche, auch mit mobilen Endgeräten
  • Kostensenkung - durch budgetschonende Mehrfachlizenzen

Jetzt Testzugang erhalten!

Infodienst

Stets auf dem Laufenden – mit dem kostenlosen Infodienst!


Zur Infodienst-Anmeldung