Die Datenbank „Das Recht des Öffentlichen Dienstes” bietet Ihnen umfassenden und besonders komfortablen Zugriff auf notwendige Informationen zum gesamten Recht des Öffentlichen Dienstes. Sie basiert auf drei Säulen:

  • dem Großkommentar „Fürst, Gesamtkommentar Öffentliches Dienstrecht (GKÖD)” - in der Datenbank-Version des von Prof. Dr. Walther Fürst, Präsident des Bundesverwaltungsgerichts a.D., begründeten Klassikers finden Sie schnellen und komfortablen Zugang zu allen relevanten Texten und wichtigen Entscheidungshilfen: fundierte Kommentierungen sowie kritische Auseinandersetzung mit der Rechtsprechung und der wissenschaftlichen Literatur,
  • zahlreichen Einzelwerken zu dienstrechtsbezogenen Themen,
  • der renommierten Fachzeitschrift „Die Personalvertretung”.

Je nach Ihrer beruflichen Ausrichtung, ob Spezialist oder Generalist, entscheiden Sie sich für einzelne Rechtsgebiete in Modulform oder aber für das Gesamtdatenbankangebot.

Hier finden Sie alle aktuellen Änderungen

eJournal: Die Personalvertretung

Aktuelles aus dem Disziplinarrecht: Bindungswirkung von tatsächlichen Feststellungen strafrechtlicher Urteile im Disziplinarverfahren
Das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) hat mit Urt. v. 19. April 2018 (Az. 2 C 59.16), dessen Entscheidungsgründe erst im August 2018 bekanntgeworden sind, entschieden, dass die Bindungswirkung tatsächlicher Feststellungen eines Strafurteils im sachgleichen Disziplinarverfahren gegen Bundesbeamte nach §§ 23 Abs. 1, 57 Abs. 1 S. 1 BDG auch solche nichtdeutscher Strafgerichte erfasst.

Die partizipative Arbeitsgestaltung als mitbestimmungspflichtiger Vorgang
Man kann es an der Zahl der Petitionen, aber auch an der Zahl der verwaltungsgerichtlichen Verfahren sehen, dass viele Bürger mit den administrativen Leistungen nicht so zufrieden sind. Es stellt sich die Frage, wie man die administrativen Leistungen verbessern könnte. Auch wenn die Notwendigkeit der Verbesserung der Arbeitsbedingungen erkannt wurde, fehlt es in der Praxis häufig an einer konsequenten Umsetzung.

Personalrat und Gleichstellungsbeauftragte
Personalräte und Gleichstellungsbeauftragte sind beide, aber mit unterschiedlichen Aufgabestellungen, in Personalentscheidungen einzubinden, unterbleibt die Beteiligung, sind die Entscheidungen der Dienststelle – je nach gesetzlicher Regelung – angreifbar, untersagt oder unwirksam. Hierbei ist auch zu berücksichtigen, dass die Vorschriften zur Beteiligung in Anlass, Art und Wirksamkeit von Bundesland zu Bundesland, aber zum Bund unterschiedlich sind.

Bindungswirkung eines ausländischen Strafurteils im Disziplinarverfahren
BVerwG, Urt. v. 19.4.2018 – BVerwG 2 C 59.16 –

Abbruch eines Bewerbungsauswahlverfahrens und Fortführung mit anderen Bewerbern
OVG Nordrhein-Westfalen, Beschl v. 26.4.2018 – 6 B 355/18 –

Nachbesserung von Beurteilungen im Bewerbungsverfahren
OVG Nordrhein-Westfalen, Beschl. v. 12.6.2018 – 1 B 975/17 –

Arbeitsverhältnis durch Beschäftigung nach Berufsausbildung
BAG, Urt, v. 20.3.2018 – 9 AZR 479/17 –

Status einer Lehrbeauftragten
BAG, Urt. v. 8.5.2018 – 9 AZR 531/17 –

Erfordernisse des Aushanges für das Wahlausschreiben
OVG Nordrhein-Westfalen, Beschl. v. 7.5.2017 – 20 A 2065/17.PVL – (n. rkr.)

Maßgeblicher Zeitpunkt für einen abstrakten Feststellungsantrag
BVerwG, Beschl. v. 29.5.2018 – 5 P 6.16 –

Verbot der Benachteiligung von Personalratsmitgliedern
OVG Rheinland-Pfalz, Beschl. v. 11.6.2018 – 5 A 11924/17 –

Verzicht auf fiktive positive Prognose einer Erprobung
OVG Nordrhein-Westfalen, Beschl. v. 24.7.2018 – 1 B 827/18 –

Mitbestimmung bei der Pausenaufsicht in der Schule
Hessischer VGH, Beschl. v. 23.5.2018 – 22 A 428/17.PV –

Mitbestimmung in Personalangelegenheiten überwiegend wissenschaftlich tätiger Beschäftigter
VGH Baden-Württemberg, Beschl. v. 7.5.2018 – PL 15 S 977/17 –

Herabsetzung der Arbeitszeit wegen begrenzter Dienstfähigkeit
BVerwG, Beschl. v. 27.3.2018 – 5 P 4.17 –

Einordnung einer Schulung für Soldaten im Personalrat als Grund- oder Spezialschulung
Bayerischer VGH, Beschl. v. 3.7.2018 – 18 P 17.1732 –

Erforderliche Zustimmung des Integrationsamts für Beendigung des Arbeitsverhältnisses
BAG, Urt. v. 16.1.2018 – 7 AZR 622/15 –

zurück

Neue eBooks

zurück

Modul: Allgemeines Beamtenrecht

Folgende Dokumente wurden mit der 11. Aktualisierung 2018 geändert oder neu aufgenommen:

  1. GKÖD I L 0004
  2. GKÖD I A 0057
  3. GKÖD I L 0093
  4. GKÖD I L 0084a

zurück

Modul: Versorgungsrecht

Folgende Dokumente wurden mit der 11. Aktualisierung 2018 geändert oder neu aufgenommen:

  1. GKÖD I O 0002
  2. GKÖD I O 0031
  3. GKÖD I O 0033
  4. GKÖD I O 0035
  5. GKÖD I O 0037
  6. GKÖD I N 0032
  7. GKÖD I N 0033

zurück

Modul: Disziplinarrecht

Folgende Dokumente wurden mit der 05. Aktualisierung 2018 geändert oder neu aufgenommen:

  1. GKÖD II D 0053.1
  2. GKÖD II D 0054
  3. GKÖD II D 0057
  4. GKÖD II D 0058
  5. GKÖD II D 0059
  6. GKÖD II D 0060
  7. GKÖD II D 0063
  8. GKÖD II D 0064
  9. GKÖD II D 0065
  10. GKÖD II D 0068-007a
  11. GKÖD II D 0068-019
  12. GKÖD II D 0068-020
  13. GKÖD II D 0083-008
  14. GKÖD II D 0410
  15. GKÖD II D 0052
  16. GKÖD II D 0068
  17. GKÖD II D 0068-006
  18. GKÖD II A 0002
  19. GKÖD II D 0068-018
  20. GKÖD II J 0267
  21. GKÖD II J 0270

zurück

Modul: Besoldungsrecht

Folgende Dokumente wurden mit der 05. Aktualisierung 2018 geändert oder neu aufgenommen:

  1. GKÖD III G 0110.01
  2. GKÖD III A 0055
  3. GKÖD III G 0060
  4. GKÖD III G 0110.09
  5. GKÖD III G 0060.10
  6. GKÖD III G 0110
  7. GKÖD III K 0019a
  8. GKÖD III G 0040
  9. GKÖD III G 0060.11
  10. GKÖD III G 0040.07
  11. GKÖD III G 0040.10
  12. GKÖD III G 0110.10

zurück

Modul: TVöD/TV-L

Folgende Dokumente wurden mit der 03. Aktualisierung 2018 geändert oder neu aufgenommen:

  1. GKÖD IV E § 024 Anhang 2
  2. GKÖD IV E § 028 Anhang 1
  3. GKÖD IV B 100
  4. GKÖD IV B 150
  5. GKÖD IV B 200
  6. GKÖD IV B 225
  7. GKÖD IV B 250
  8. GKÖD IV B 300
  9. GKÖD IV H 001
  10. GKÖD IV H 012
  11. GKÖD IV L 100
  12. GKÖD IV L 150
  13. GKÖD IV L 200
  14. GKÖD IV L 300
  15. GKÖD IV K 200

zurück

Modul: Personalvertretungsrecht

Folgende Dokumente wurden mit der 02. Aktualisierung 2018 geändert oder neu aufgenommen:

  1. GKÖD V K 0011
  2. GKÖD V K 0013
  3. GKÖD V K 0014
  4. GKÖD V K 0015
  5. GKÖD V K 0038
  6. GKÖD V K 0109
  7. GKÖD V D 0803
  8. GKÖD V D 0809
  9. GKÖD V D 0814
  10. GKÖD V A 0010
  11. GKÖD V D 0800

zurück

Modul: Richterrecht

Folgende Dokumente wurden mit der 09. Aktualisierung 2018 geändert oder neu aufgenommen:

  1. GKÖD I T 0071

zurück

Modul: Wehrrecht

Folgende Dokumente wurden mit der 07. Aktualisierung 2018 geändert oder neu aufgenommen:

  1. GKÖD I YO 0001 Vorbemerkung
  2. GKÖD I YO 0001
  3. GKÖD I YT 0001
  4. GKÖD I YT 0042
  5. GKÖD I YO 0003
  6. GKÖD I YO 0006
  7. GKÖD I YO 0004
  8. GKÖD I YO 0008
  9. GKÖD I YD 0385
  10. GKÖD I YD 0390
  11. GKÖD I YD 0004
  12. GKÖD I YO 0011
  13. GKÖD I YO 0013
  14. GKÖD I YD 0003
  15. GKÖD I YO 0017
  16. GKÖD I YO 0022a
  17. GKÖD I YO 0022b
  18. GKÖD I YO 0023a
  19. GKÖD I YK 0031a
  20. GKÖD I YT 0088

zurück

Ihre Vorteile
  • wissenschaftlich fundierte und rechtsprechungsorientierte Kommentierungen u. a. zum BBG, BeamtVG, BDG, BBesG, TVöD/TVL, BPersVG sowie zum DRiG und zum SG
  • Erläuterung der Abweichungen und Besonderheiten des Rechts der Bundesländer
  • zahlreiche Einzelwerke zu dienstrechtsbezogenen Themen
  • Zugriff auf die renommierte Fachzeitschrift „Die Personalvertretung“ inkl. Archiv
  • Komfortabilität - einfache, intuitive Recherche
  • Zeitersparnis - durch schnelle Schlagwort-Recherche & Filter-Einsatz
  • Aktualität - durch regelmäßige Online-Updates
  • Mobilität –- ortsungebundene Recherche, auch mit mobilen Endgeräten
  • Kostensenkung - durch budgetschonende Mehrfachlizenzen

Jetzt Testzugang erhalten!

Infodienst

Stets auf dem Laufenden – mit dem kostenlosen Infodienst!


Zur Infodienst-Anmeldung