• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

§ 9 Nichtberufsmäßiger Wehrdienst und vergleichbare Zeiten

§ 9 ist Parallelvorschrift zu § 8. Während sich § 8 mit dem berufsmäßigen Wehrdienst und mit diesen vergleichbaren Zeiten befasst, behandelt § 9 den nichtberufsmäßigen Wehrdienst und vergleichbare Zeiten. Aus gleichen Gründen wie nach § 8, nämlich als Dienstzeiten für Staat und Gesellschaft oder als belastende Folgezeiten aufgrund solchen Dienstes (Abs. 1 Nr. 2 und 3), gelten auch die Zeiten nach § 9 als ruhegehaltfähig. Die in § 9 genannten Zeiten sind als ruhegehaltfähige Dienstzeiten bei der Berechnung des Ruhegehalts von Amts wegen zu berücksichtigen, wenn sie außerhalb (= vor) eines Beamtenverhältnisses abgeleistet worden sind. Innerhalb eines Beamtenverhältnisses liegende Wehrdienstzeiten sind nach § 6 zu beurteilen (s. O § 6 Rz 60, 62, 64, 66).

Zitierfähig mit Smartlink: https://oeffentlichesdienstrechtdigital.de/gkoed_01_o_0009

Ihr Zugang zur Datenbank "Das Recht des Öffentlichen Dienstes"
  • Sie sind bereits Kunde der Datenbank "Das Recht des Öffentlichen Dienstes" dann melden Sie sich bitte im Kundenlogin an.
  • Möchten auch Sie Kunde der Datenbank "Das Recht des Öffentlichen Dienstes" werden, dann bestellen Sie Ihren Zugang noch heute.
Dieses Dokument einzeln kaufen
  • schnell informieren: downloaden und lesen
  • auf Wissen vertrauen: geprüfte Fachinformation als PDF
  • bequem zahlen: Zahlung gegen Rechnung, durch Bankeinzug oder per Kreditkarte
€ 20,81 *) PDF | 40 Seiten

*) inkl. gesetzlicher MwSt.
Infodienst

Stets auf dem Laufenden – mit dem kostenlosen Infodienst!


Zur Infodienst-Anmeldung