• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

§ 8 Berufsmäßiger Wehrdienst und vergleichbare Zeiten

Die in § 8 genannten Zeiten sind sog. Vordienstzeiten. Die Vorschrift befasst sich mit Dienstzeiten, die ein Beamter vor seiner Berufung in das Beamtenverhältnis berufsmäßig im Wehrdienst oder in einem diesem vergleichbaren Dienstverhältnis abgeleistet hat. Da es sich hierbei nicht um Beamtendienstzeiten handelt, sind sie nicht wie diese unmittelbar ruhegehaltfähig. Gemeinsam ist den genannten Dienstverhältnissen aber der Dienst für Staat und Gesellschaft. Deshalb werden diese Dienstzeiten, die in einem dem Beamtenverhältnis vergleichbaren öffentlich-rechtlichen Dienstverhältnis abgeleistet werden, den Beamtendienstzeiten für die Berechnung der ruhegehaltfähigen Dienstzeit in der Weise gleichgestellt, dass sie als ruhegehaltfähig gelten.

Zitierfähig mit Smartlink: https://oeffentlichesdienstrechtdigital.de/gkoed_01_o_0008

Ihr Zugang zur Datenbank "Das Recht des Öffentlichen Dienstes"
  • Sie sind bereits Kunde der Datenbank "Das Recht des Öffentlichen Dienstes" dann melden Sie sich bitte im Kundenlogin an.
  • Möchten auch Sie Kunde der Datenbank "Das Recht des Öffentlichen Dienstes" werden, dann bestellen Sie Ihren Zugang noch heute.
Dieses Dokument einzeln kaufen
  • schnell informieren: downloaden und lesen
  • auf Wissen vertrauen: geprüfte Fachinformation als PDF
  • bequem zahlen: Zahlung gegen Rechnung, durch Bankeinzug oder per Kreditkarte
€ 20,81 *) PDF | 24 Seiten

*) inkl. gesetzlicher MwSt.
Infodienst

Stets auf dem Laufenden – mit dem kostenlosen Infodienst!


Zur Infodienst-Anmeldung